Eigene 2.JPG
 
Eigene.JPG
 

Meine persönliche Ökobilanz

Geredet haben wir genug, jetzt müssen wir handeln.

Um Ihnen zu zeigen, dass ich es ernst meine, zeige ich Ihnen meine persönliche Ökobilanz, erstellt über den CO2-Rechner des Bundesumweltamtes:

https://uba.co2-rechner.de/de_DE/

Ich sehe es als meine Aufgabe, mit meiner beruflichen Tätigkeit soviel wie möglich zum Schutz unseres empfindlichen Ökosystems beizutragen. Dabei scheue ich nicht davor zurück, auch radikale Veränderungen hinzunehmen. Ich wohne auf dem Land, besitze allerdings keinen PKW.

Die Weltbevölkerung wächst und die Ressourcen werden knapper. Für nachhaltiges Leben darf jeder Mensch nur 2t CO2/Jahr verursachen. Das ist ein weiter Weg und erfordert auch die Umstrukturierung der Gesellschaft und der öffentlichen Emissionen. Selbst ich bin noch weit von den nötigen 2t/Jahr entfernt und möchte mit dem Fördern von Holz- und Strohbau ermöglichen, dass auch Bildung, Ernährung und Wohnen nicht mehr nur CO2 verursachen, sondern sogar dazu beitragen unsere schon getätigte Zerstörung langsam wieder rückgängig zu machen.

Steigen Sie mit ein. Entwickeln Sie sich weiter und ermöglichen der Menscheit mit Ihrem Verzicht den Erhalt des Planeten. Nur mit dieser Grundlage können wir uns technisch weiterentwickeln und Großes erreichen. Es wartet noch ein ganzes Universum auf uns.